MVV-Monatskarten gibt's jetzt in der Handy-App

Zeitkarten des Münchner Verkehrsverbunds (MVV) können jetzt auch mobil erworben werden. Aber nur auf einem Gerät.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Per Smartphone die Zeitkarte kaufen - das ist im Münchner Nahverkehr jetzt möglich.
Fabian Nitschmann/dpa, MVV Per Smartphone die Zeitkarte kaufen - das ist im Münchner Nahverkehr jetzt möglich.

München - Streifenkarten und Einzelfahrscheine kann man schon seit längerem per Smartphone-App kaufen. Nun gilt das auch für Zeitkarten. Der Tarifverbund MVV musste dafür ein Sicherheitsmodul einbauen, das verhindert, das Tickets kopiert und weitergeleitet werden können. Nun sind die Isarcard Woche und Monat sowie die Isarcard 9 Uhr und die Isarcard 65 auch mobil kaufbar.

Wichtig für den Kunden: Die mobil gekaufte Zeitkarte ist an das Handy gebunden, mit der sie erworben wurde. Man kann sich also nicht mit einem anderen Handy seine Fahrkarte abrufen. Zeitkarten können in den Apps des MVV, der MVG und der Bahn erworben werden.

Lesen Sie hier: Schlechtes Wetter – Stadt verschiebt Markierung der Pop-up-Radwege

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren