Mutter bewusstlos - Polizei holt Kind aus Kita ab

Eine 38-Jährige ist mit ihrem Baby und ihrer Mutter in den Fünf Höfen unterwegs, als sie plötzlich zusammenbricht. Feuerwehr und Polizei rücken an - und holen am Ende das zweite Kind aus der KiTa ab.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Eine 38-Jährige ist mit ihrem Baby und ihrer Mutter in den Fünf Höfen unterwegs, als sie plötzlich zusammenbricht. Feuerwehr und Polizei rücken an - und holen am Ende das zweite Kind aus der KiTa ab.

München - Die Polizei, dein Freund und Helfer. In diesem Falle trifft diese Aussage tatsächlich zu. Am Dienstagnachmittag war eine 38-Jährige mit ihrem kleinen Säugling und ihrer Mutter, die aus den Niederlanden zu Besuch war, in den Fünf Höfen unterwegs. Plötzlich bemerkten Passanten, dass die 38-Jährige zusammen sackte - bewusstlos!

Sofort riefen sie die Rettungskräfte, bis zum Eintreffen des Notarztes hatte die Frau ihr Bewusstsein auch schon wieder erlangt, war allerdings noch stark verwirrt. Während der Betreuung der Oma und des Säuglings stellte sich heraus, dass ein zweites Kind der 38-Jährigen um 16:30 Uhr aus der Kindertagesstätte abgeholt werden muss.

Polizei holt Kind aus der Kita ab

Doch da die Oma weder einen Führerschein hatte, noch den Straßennamen sagen konnte, in der ihre Tochter wohnt, und schon gleich gar nicht wusste, in welche Kita ihr zweites Enkelkind geht, standen die Einsatzkräfte vor einem Problem. Eine zufällig an der Einsatzstelle vorbeifahrende Polizeistreife brachte dann die Rettung.

Die Beamten machten die Adresse der Familie ausfindig und konnten dann anhand des Namens auch die Kita ermitteln. Anschließend fuhren die beiden Polizisten die Oma mitsamt Säugling nach Hause und holten auf dem Weg dorthin noch das zweite Kind aus der Kita ab! Den noch in den Fünf Höfen stehenden Kinderwagen fuhr ein Kleinalarmfahrzeug der Feuerwehr ebenfalls in die Wohnung der Familie nach Obermenzing.

Die 38-Jährige wurde, immer noch stark verwirrt, in eine Klinik gebracht. Zum Zustand der Patientin konnte die Feuerwehr am Abend noch keine Aussage machen.

Lesen Sie hier: Brüder stoppen Maserati-Dieb

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren