Mutiger Fotograf vertreibt Schläger

Christian V. hat Mut bewiesen: Der Werbefotograf kam einer 28-jährigen Frau zu Hilfe, die von einem verwirrten Mann verprügelt wurde. Dafür wurde er von der Polizei belobigt.
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Wurde gelobt: Der Fotograf (Mitte) mit Kriminalhauptkommissar Robert Masurka (l.) und Pressesprecher Peter Reichl (r.)
Polizei Wurde gelobt: Der Fotograf (Mitte) mit Kriminalhauptkommissar Robert Masurka (l.) und Pressesprecher Peter Reichl (r.)

MÜNCHEN - Christian V. hat Mut bewiesen: Der Werbefotograf kam einer 28-jährigen Frau zu Hilfe, die von einem verwirrten Mann verprügelt wurde. Dafür wurde er von der Polizei belobigt.

Und Christian V. bekam als kleine Belohnung 100 Euro. Ende Mai eilte er einer Frau zu Hilfe. Christian V. war gerade in einer Videothek in der Fürstenrieder Straße, als sich die Tat ereignete. Ein Obdachloser betrat den Laden und sah sich um.

Die 28-jährige Angestellte fragte den Mann, ob sie ihm behilflich sein könnte. Da rastete der Obdachlose aus. Er beleidigte die 28-Jährige und schlug ihr ins Gesicht. Doch die Frau hatte Glück im Unglück, denn Christian V. eilte ihr zu Hilfe. Er zerrte den aggressiven Mann weg, brachte ih zu Fall und setzte sich einfach auf seinen Rücken gesetzt, bis die Polizei kam.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren