Münchnerin (21) im Englischen Garten vergewaltigt

Am vergangenen Freitag wurde eine 21-Jährige im Englischen Garten vergewaltigt. Der Verdächtige konnte entkommen, die Polizei sucht nun nach Zeugen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Am Sonntag wird es noch sommerlich - doch dann schieben sich ein paar Wolken vor die Sonne. (Archivbild)
imago/ecomedia/robert fishman Am Sonntag wird es noch sommerlich - doch dann schieben sich ein paar Wolken vor die Sonne. (Archivbild)

München - Eine 21-jährige Münchnerin wurde am vergangenen Freitag (17. Juli) im Englischen Garten vergewaltigt – das berichtet die Polizei.

Demnach befand sich die junge Frau gegen 22.45 Uhr gemeinsam mit Freunden in der Nähe der Brücke, die nördlich der Eisbach-Welle über den Schwabinger Bach führt. Weil sie auf die Toilette musste, entfernte sie sich für einen kurzen Moment von ihren Freunden und begab sich in ein nahegelegenes Gebüsch.

Verdächtiger schlägt 21-Jähriger ins Gesicht

Dort schlich sich ein bislang unbekannter Täter von hinten an sie heran und begrapschte die 21-Jährige. Zudem drang er laut Polizei mit einem Finger in ihren Körper ein. Als die Münchnerin daraufhin hochschreckte und den Unbekannten anschrie, ergriff dieser die Flucht. Doch die 21-Jährige nahm die Verfolgung auf, um ihn zur Rede zu stellen. Daraufhin schlug der Mann ihr mit der Hand ins Gesicht – die junge Frau brach die Verfolgung ab. Durch den Schlag wurde sie leicht verletzt.

Laut Polizei erstattete die Frau am vergangenen Mittwoch (22. Juli) Anzeige bei der Polizei. Jetzt suchen die Ermittler nach Zeugen.


Täterbeschreibung der Polizei: "Männlich, ca. 25 Jahre alt, 178 cm groß, schlank, indisch, breites Gesicht, schwarze kurze Haare, Stupsnase, Backen- und Kinnbart."

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Anmerkung der Redaktion: Da bei dieser Thematik erfahrungsgemäß nicht mit einer sachlichen Diskussion zu rechnen ist, sehen wir uns leider dazu gezwungen, die Kommentarfunktion für diesen Artikel zu deaktiveren.

Lesen Sie auch: Polizei verbietet jungen Männern Zutritt zum Englischen Garten

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren