Münchner Wasser wird teurer: SWM drehen den Preis-Hahn auf

Leitungswasser wird teurer. Die Stadtwerke München kündigen eine Preiserhöhung für das kommende Jahr an.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
8  Kommentare Artikel empfehlen
Ab 1. Januar wird´s ein bisserl teurer: Trinkwasser in München. (Symbolbild)
Ab 1. Januar wird´s ein bisserl teurer: Trinkwasser in München. (Symbolbild) © Lino Mirgeler/dpa

München - Die Stadtwerke München (SWM) drehen bei den Preisen für Trinkwasser den Hahn auf. Im kommenden Jahr wird der Preis für Leitungswasser steigen. Laut SWM-Angaben soll Wasser um 3,4 Prozent teurer werden.

Die Stadtwerke begründen den Preisanstieg mit höheren Kosten für den Trinkwasserschutz, Instandhaltung und Modernisierung des Leistungsnetzes.

Wasser wird in München teurer

Ab dem 1. Januar gilt der neue Wasserpreis in München. Für einen Durchschnittshaushalt, mit einem Wasserverbrauch von 96 Kubikmeter pro Jahr, würde sich nach Berechnungen der Stadtwerke eine Mehrbelastung von 51 Cent monatlich ergeben.

Lesen Sie auch

Im Vergleich zu anderen deutschen Städten sei das Wasser in München jedoch am günstigsten, rechnen die Stadtwerke vor. Im Schnitt müssten Münchner pro Jahr nur 186,61 Euro für Wasser ausgeben.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 8  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
8 Kommentare
Artikel kommentieren