Münchner U-Bahn: Das sollten Sie bei der Linie U3 beachten

Von Sonntag bis Donnerstag gelten andere Fahrzeiten und verkürzte Linienwege auf der Linie U3. Was die Fahrgäste beachten müssen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Auf der Linie U3 gibt's ein paar Besonderheiten zu beachten.
Daniel von Loeper Auf der Linie U3 gibt's ein paar Besonderheiten zu beachten.

München - Zwischen Sonntag, 10. März und Donnerstag, 14. März gelten im Spätverkehr der U3 (ab 00.35 Uhr) folgende Änderungen. Alle Züge fahren am Sendlinger Tor, Marienplatz und Odeonsplatz in beiden Richtungen nur von Gleis 2 und gegebenenfalls einige Minuten verspätet ab.

Ein Zug der U3 (Abfahrt in Moosach um 0.35 Uhr) endet an der Münchner Freiheit statt am Sendlinger Tor. Die Anschlüsse zwischen den letzten U-Bahnfahrten ändern sich teilweise. Fahrgäste werden gebeten, eine Fahrt früher zu nutzen als üblich. Am 13. März finden die Bauarbeiten wegen eines Fußballspiels nicht statt.

 

Lesen Sie hier: München - Störungen bei U-Bahn, S-Bahn, Bus und Tram - alle Infos

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren