Münchner Start Up Cambeo: Nützliches für zu Hause

Neues Münchner Unternehmen: Alles rund um den Haushalt findet man seit Neuestem auf der Online-Plattform cambeo.com
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Das neue Münchner Start Up Cambeo.
dpa/cambeo.com Das neue Münchner Start Up Cambeo.

Das Unternehmen bietet Münchnern die Möglichkeit, Produkte aus den Bereichen Wohnaccessoires und Einrichtungsgegenstände zu verkaufen, zu verschenken oder lokal miteinander zu tauschen: Von der Kaffeemaschine über das Sofa bis hin zum Rasenmäher - alles, was der Haushalt hergibt.

Am 18.7.2014 startete das Münchner Startup cambeo offiziell seine Online-Plattform. cambeo kommt vom Spanischen “el cambio”, was so viel wie “Wechsel” bedeutet. Auf dem Marktplatz wechseln Gegenstände Ihre Besitzer - denn Benutzer können Möbel und Wohnaccessoires auf alle möglichen Arten miteinander zu handeln, z.B. durch Verkauf, Tausch, Spende und Verleih*. cambeo ist vorerst lokal auf den Raum München begrenzt.

Das Besondere an cambeo ist, dass der Handel auch ohne Geld funktioniert und Umkreissuchen in der direkten Nachbarschaft möglich sind. Bisher organisierten sich viele Tausend Münchner oft in unübersichtlichen Facebook-Gruppen sowie auf unzähligen Kleinanzeige-Webseiten. cambeo möchte sich dieser Sache annehmen und das lokale Handels-Erlebnis stark verbessern:

Gründer Jon Knoll sagt dazu: “Im Moment ist der Tausch/Kaufanbahnungs-Prozess (z.B. für gebrauchte Möbel) auf lokaler Basis sehr unbequem. Oft muss man per Textnachricht mit potentiellen Handelspartnern immer wieder über die gleichen Details verhandeln. Außerdem findet man FB-Angebote schon wenigen Stunden nach dem Einstellen nicht mehr wieder. All das geht auf cambeo viel einfacher und besser. Auch die Idee, Produkte direkt weitervertauschen zu können, ist bislang einzigartig”.

 

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren