Münchner (38) fährt mit Carport auf dem Dach spazieren

Weil er keinen passenden Transporter bekommen hat, hat ein 38-Jähriger seine zu transportierende Garage kurzerhand selbst aufs Autodach geschnallt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Mit dieser Konstruktion wollte der Mann die Garage transportieren.
Polizei München Mit dieser Konstruktion wollte der Mann die Garage transportieren.

Weil er keinen passenden Anhänger bekommen hat, hat ein 38-Jähriger seinen zu transportierenden Carport kurzerhand aufs Autodach geschnallt.

München - Der rote Volvo fiel einer Streife der Verkehrsüberwachung in der Neurieder Straße auf – er war ja auch kaum zu übersehen.

Auf dem Dach des Schweden-Kombis war ein fertig montierter Carport (eine halb-offene Garage) befestigt. So befestigt, wie es eben geht bei einer meterhohen Ladung. Die Beamten kontrollierten den 38-jährigen Landschaftsgärtner. Er gab an, dass er den Carport transportieren wollte, aber auf die Schnelle keinen Anhänger bekommen hatte. 

Das entsprach zwar vermutlich der Wahrheit, verschonte den Münchner aber nicht vor einer Anzeige samt 60 Euro Strafe und einem Punkt in Flensburg. Er musste den Carport zudem noch vor Ort abladen – und sich für den Abtransport doch noch einen Anhänger organisieren.

Lesen Sie hier: Verfolgungsjagd durch München - Porsche rast Polizei davon

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren