Münchner (28) tot in Tiroler Bachbett gefunden

Die Polizei in Kirchberg in Tirol hat am Samstag die Leiche eines 28-jährigen Deutschen im Bachbett der Aschauer Ache gefunden. Die Ermittlungen laufen.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die österreichische Polizei ermittelt nach dem Fund der Leiche eines 28-jährigen Deutschen in Tirol.
Angelika Warmuth/dpa Die österreichische Polizei ermittelt nach dem Fund der Leiche eines 28-jährigen Deutschen in Tirol.

Kirchberg - Ein Münchner ist im österreichischen Kirchberg ums Leben gekommen. Wie die örtliche Polizei mitteilt, wurde gegen 8.30 Uhr am Samstagmorgen der leblose Körper eines 28-jährigen Mannes im Bachbett der Aschauer Ache gefunden. Ein im Rettungshubschrauber herbeigerufener Notarzt konnte nur noch den Tod des 28-Jährigen feststellen. Der Mann stammt laut dpa aus Rosenheim, hat aber zuletzt in München gewohnt. 

Kirchberg: Mann (28) stirbt in Tirol

Die Polizei ging davon aus, dass der Deutsche ausgerutscht und in den Bach gestürzt war. Ein bei dem Toten gefundener Ausweis gab Aufschluss über dessen Identität. Zum genauen Hergang laufen die Ermittlungen. Die Staatsanwaltschaft hat eine Obduktion angeordnet. 

Zunächst hatte die "tz" über den Fall berichtet.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren