Münchens zukünftige Klimareferentin steht fest

Die parteilose Bäderchefin Christine Kugler soll die Rolle der Münchner Klimareferentin übernehmen.
| Emily Engels
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
10  Kommentare Empfehlungen
Christine Kugler
Christine Kugler © ho

München - Im Dezember soll Christine Kugler vom Stadtrat gewählt werden und zukünftig das neue Klimaschutzreferat leiten. Die Grünen hatten das Vorschlagsrecht für den Posten. Kugler (49) ist seit 2002 bei den Stadtwerken beschäftigt, seit 2004 in Führungsverantwortung und hat dort auch in der Entwicklung der Energiestrategie Erfahrungen gesammelt.

Davor war die Diplom-Verwaltungswissenschaftlerin von 1999 bis 2002 als energie- und umweltpolitische Referentin bei der Grünen-Fraktion angestellt. Die SPD begrüßt die Personalie. Fraktionschef Christian Müller: "Kugler kennt sich bestens mit Klimaschutz aus. Gemeinsam werden wir die Stadt in diesem Bereich voranbringen."

Auch SPD-OB Dieter Reiter lobte den Vorschlag. Er schätze Kugler seit Jahren "als kompetente Chefin der Münchner Bäder" und halte sie für "eine geeignete Besetzung".

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 10  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
10 Kommentare
Artikel kommentieren