München: Zwei Radfahrer bei Unfällen schwer verletzt

Bei den frühlingshaften Temperaturen kehren die Radfahrer zurück auf Münchens Straßen. In den ersten Frühlingstagen kam es gleich zu zwei schweren Unfällen.
| AZ/vaf
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

München - Der Frühling ist da und mit ihm kehren viele Radfahrer zurück auf die Straßen. Am Mittwoch sind zwei Radfahrer bei Unfällen schwer verletzt worden. 

Im ersten Fall ist ein 68-Jähriger gegen 20.30 Uhr bei Schäftlarn mit seinem Fahrrad auf dem Radweg der Bundesstraße 11 unterwegs gewesen. Laut Polizei überquerte er die Fahrbahn ohne auf den Verkehr zu achten und wurde dabei von einem Auto erfasst. Der 50-jährige Fahrer des Wagens konnte nicht mehr rechzeitig bremsen und erwischte den Radlfahrer frontal. 

Der prallte gegen die Windschutzscheibe und wurde in den Straßengraben geschleudert. Der Rettungsdienst brachte ihn mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Den Schaden am Auto und am Fahrrad beziffert die Polizei auf 9.000 Euro. 

Radfahrer (45) auf der Rosenheimer Straße angefahren

Der andere Unfall passierte gegen 17 Uhr in Ramersdorf. Dort war ein 45-Jähriger auf dem Radweg der Rosenheimer Straße unterwegs. Er wurde beim Überqueren der Kreuzung an der Anzingerstraße vom Fahrzeug einer 31-Jährigen erfasst. Der Radfahrer hatte zu dem Zeitpunkt laut Polizei Grün. Ob die Autofahrerin bei Rot gefahren ist, ermitteln die Beamten derzeit noch. 

Der Radfahrer prallte bei der Kollision gegen die Windschutzscheibe und landete auf der Fahrbahn. Schwer verletzt musste er in eine Münchner Klinik gebracht werden. Die Polizei sucht zur Ermittlung des Unfallhergangs noch Zeugen und bittet um Hinweise (Telefonnummer des Unfallkommandos: 089/6216-3322). 

Lesen Sie auch: Grüne Welle für Radler in der Schellingstraße bleibt

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren