München: Wegen Bauarbeiten - U6 nur noch im 20-Minuten-Takt

Wegen Bauarbeiten fahren die U-Bahnen im Norden vorläufig nur alle 20 Minuten.  
| zif
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die U6 fährt demnächst nur noch im 20-Minuten-Takt.
Wikipedia Die U6 fährt demnächst nur noch im 20-Minuten-Takt.

Wegen Bauarbeiten fahren die U-Bahnen im Norden von München vorläufig nur alle 20 Minuten.

Fröttmaning - Auf dem nördlichen Abschnitt der U6 kommt es von Montag an zu Einschränkungen. Wegen Gleisbauarbeiten pendelt die U-Bahn zwischen Fröttmaning und Garching-Forschungszentrum nur im 20-Minuten-Takt. Weil sich auf diesem Abschnitt die Züge zudem in beiden Richtungen ein Gleis teilen, kann es auch im restlichen Streckenabschnitt zu Verspätungen kommen.

Es dauert noch, bis wieder alles beim Alten ist

Am Montag, 20. August, soll die U6 dann wieder ganz regulär alle fünf bis zehn Minuten fahren. Auch dann kann es auf der Linie aber noch zu Verzögerungen kommen. Auf den erneuerten Gleisen ist vorläufig nämlich nur Tempo 40 erlaubt. Alles beim Alten ist erst dann wieder, wenn die neuen Gleise auch wieder fest miteinander verschweißt sind.
 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren