München: Unbekannte fackeln mehrere E-Scooter ab

Insgesamt drei E-Scooter sind am Wochenende in Flammen aufgegangen. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Insgesamt drei E-Scooter wurden am Wochenende in Brand gesteckt.
Sina Schuldt/dpa Insgesamt drei E-Scooter wurden am Wochenende in Brand gesteckt.

München - Die Brandstiftungen geschahen laut Polizei im Zeitraum von Samstag (4.4.) bis Montag (6.4.). Am Samstag, gegen 21.40 Uhr, wurden zwei E-Scooter in der Walter-Gropius-Straße in Freimann durch unbekannte Täter in Brand gesetzt. Den Brand meldeten Mitarbeiter eines nahe gelegenen Hotels der Polizei. Durch die Feuerwehr konnte das Feuer gelöscht werden. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von mehreren Hundert Euro.

Am Montag brannte dann ein E-Scooter in der Grünanlage in der Nähe der Hirschauer Straße im Englischen Garten. Auch hier konnte die Feuerwehr die Flammen schnell löschen.

Die Täter sind bislang unbekannt. Ob es einen Zusammenhang zwischen den Bränden gibt, ist Gegenstand der Ermittlungen. In beiden Fällen bittet die Polizei um Zeugenhinweise.


Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich beim Kommissariat 43 des Polizeipräsidiums München unter 089/ 2910-0 oder jeder anderen Polizeidienstelle zu melden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren