München: S-Bahn-Stammstrecke war wegen Notarzteinsatz gesperrt

Die Stammstrecke ist wieder frei: Zurzeit müssen sich die S-Bahn-Passagiere aber noch auf Verzögerungen einstellen.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Die Stammstrecke ist wieder frei: Zurzeit müssen sich die S-Bahn-Passagiere aber noch auf Verzögerungen einstellen.

München - Wegen eines Notarzteinsatzes an der Donnersbergerbrücke war die Stammstrecke am Donnerstagnachmittag für rund zwei Stunden gesperrt.

Um 13.30 Uhr meldete die Deutsche Bahn die Sperrung der S-Bahn-Stammstrecke. Ein Notarzteinsatz an der Donnersbergerbrücke führte dazu, dass zwischen Hackerbrücke und Laim keine Züge fuhren.

Inzwischen konnte die Sperrung wieder aufgehoben werden. Wie die Bahn mitteilte, müssen sich die S-Bahn-Fahrgäste aber noch auf erhebliche Folgeverzögerungen einstellen.

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren