München-Riem: Exhibitionist belästigt Fahrgäste in S-Bahn

Die Bundespolizei fahndet nach einem Exhibitionisten, der am Donnerstag zwei Frauen in der S2 Richtung München belästigt hat.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der Exhibtionist belästigte zwei Frauen in der S-Bahn. (Symbolbild)
Bundespolizei Der Exhibtionist belästigte zwei Frauen in der S-Bahn. (Symbolbild)

München - Ein Exhibitionist hat am Donnerstag in der S2 zwei Frauen belästigt. Der Mann onanierte vor den beiden und hielt dabei die ganze Zeit Blickkontakt. Jetzt fahndet die Bundespolizei nach dem Mann.

Gegen 16:20 Uhr saßen die beiden jungen Frauen in einer Richtung Erding fahrenden S2. Ihnen gegenüber saß ein circa 25-Jähriger, der zwischen St. Koloman und Markt Schwaben seine Tat ausführte. Die beiden Frauen informierten sofort den Triebfahrzeugführer, der wiederum die Polizei verständigte.

Videoaufzeichnungen sollen helfen

Als Bundespolizisten die S-Bahn in Riem absuchten, war der Exhibitionist bereits ausgestiegen. Da auch die beiden jungen Frauen die S-Bahn bereits in Poing verlassen hatten, könnte der Unbekannte an den Folge-Haltepunkten in Grub, Heimstetten oder Feldkirchen ausgestiegen sein.

Jetzt suchen die Ermittler nach dem Mann. Helfen könnten ihnen auch die Videoaufzeichnungen der S-Bahn, sie werden noch ausgewertet.

Gesucht wird nach einem ca. 25 Jahre alten hellhäutigen Mann mit braunen Haaren und Dreitagebart. Er trug eine Brille mit schwarzem Gestell sowie ein dunkles Sweatshirt und wird als hager beschrieben. Dabei hatte er einen beigen bzw. cremefarbenen Stoffbeutel mit schwarzer Aufschrift. Sachdienliche Hinweise bitte unter 089/ 515550-111 an die Bundespolizeiinspektion München.

Lesen Sie hier: Im Einsatz - Polizist sticht sich an Spritze von Hepatitis-C-Patienten

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren