München: Radler erleidet Herzstillstand

Ein 64-Jähriger hat am Sonntag beim Radeln durch den Englischen Garten einen Herzstillstand erlitten. Zu seinem Glück reagierten einige Passanten geistesgegenwärtig, starteten sofort die Reanimation und retteten ihm so womöglich das Leben.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Radler hat am Sonntag im Englischen Garten einen Herzstillstand erlitten. (Symbolbild)
Inga Kjer/dpa Ein Radler hat am Sonntag im Englischen Garten einen Herzstillstand erlitten. (Symbolbild)

München - Schock-Moment im Englischen Garten: Am Sonntagnachmittag war ein 64-Jähriger am "Tivoli-Kraftwerk" vorbeigeradelt, als er plötzlich einen Herzstillstand erlitt und zu Boden stürzte. Dies berichtet die Polizei. Ein 41-Jähriger sowie eine 54-Jährige bekamen dies mit und reagierten geistesgegenwärtig: Sie leisteten sofort Erste Hilfe und alarmierten den Notarzt.

Da der 64-Jährige offenkundig nicht mehr atmete und keinen Puls hatte, begannen die Zeugen umgehend mit der Reanimation und setzten diese bis zum Eintreffen der Rettungskräfte fort. Der Notarzt konnte den Mann schließlich stabilisieren und ins Krankenhaus bringen.

Lesen Sie auch: Haidhausen - Seniorin stürzt schwer - Smartwatch setzt Notruf ab

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren