München: Italienischer Flair bei Lodenfrey

In München gibt es nun einen neuen Pop-up-Store, in dem man sich wie in Bella Italia fühlt.
| AZ/kim
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Schickes Trio: Marco Baldassari (M.), Markus Höhn (Geschäftsführender Gesellschafter Lodenfrey), Felix Müller (r., Herren Premium Lodenfrey).
ho Schickes Trio: Marco Baldassari (M.), Markus Höhn (Geschäftsführender Gesellschafter Lodenfrey), Felix Müller (r., Herren Premium Lodenfrey).

München - Wie trotzt man am besten dem nicht enden wollenden Winter? Genau: Man holt sich Italien ins Haus – und damit ein bisserl Dolce Vita.

So geschehen bei Lodenfrey. Das Münchner Traditionshaus kooperiert exklusiv mit der italienischen Designer-Marke Eleventy, seit 2007 bekannt für sportlich-elegante Looks. In einem sogenannten Pop-up-Store können sich die Münchnerinnen und Münchner ab sofort wie in Italien fühlen – egal, wie das Wetter draußen so ist.

Unter dem Motto "Meet the Designer" hat obendrein Eleventy-Miteigentümer und Designer Marco Baldassari die Kunden bei Lodenfrey zwei Tage lang beraten und ihnen erklärt, wie wichtig es ihm ist, dass italienische Schneiderhandwerk aufrechtzuerhalten.

Baldassari, der als Model für seine Marke arbeiten könnte, hat in der Modewelt übrigens als Agent und Berater angefangen und erst nach einigen Jahren seinen Traum einer eigenen Marke realisiert. Bravo!

Lesen Sie hier: Mary Quant wird 85 - Eine Ode an den Minirock

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren