München: Immer mehr Trickbetrüger treiben wieder ihr Unwesen

Erneut wollten Trickbetrüger telefonisch Informationen über die Wohnungen von Münchner Bewohnern herausfinden. Allein am Donnerstag wurden zehn Fälle bei der Polizei gemeldet und angezeigt. 
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Allein zehn Münchner wurden am Donnerstag von Trickbetrügern angerufen
dpa Allein zehn Münchner wurden am Donnerstag von Trickbetrügern angerufen

München - Wieder waren Trickbetrüger per Telefon am Werk: Gleich bei mehreren Bewohnern des Münchner Stadtgebiets haben am Donnerstag zwischen 10 und 15 Uhr bislang unbekannte Täter angerufen und sich als Polizeibeamte ausgegeben. 

Sie gaben vor, dass bei Einbrechern Angaben der Opfer und Hinweise zu einer möglichen Tatbeute bestanden haben. Zudem erkundigten sie sich nach den Sicherheitsvorkehrungen in den Wohnungen der Senioren. Bargeld forderten die Trickbetrüger allerdings nicht am Telefon.

Lesen Sie auch: Trickbetrug in München - Psycho-Terror falscher Polizisten

Zu insgesamt zehn Vorfällen sei es allein am Donnerstag gekommen, wie die Polizei der AZ bestätigte. Allerdings hätten sich alle angerufenen Personen richtig verhalten und keine Informationen preisgegeben. Die örtlichen Polizeiinspektionen haben die Anzeigen aufgenommen. 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren