München: Grüne für Mountainbike-Trails am Fröttmaninger Berg

Freie Fahrt für Mountainbiker: Am Fröttmaninger Berg sollen offizielle Trails entstehen - um die Natur zu schützen.
| Emily Engels
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Florian Schönemann.
Grüne Florian Schönemann.

München - Mountainbike-Sport fördern und gleichzeitig die Natur schützen. Das ist das Ziel eines Antragspaketes der Rathaus-Grünen.

Ihre Bedenken: Dadurch, dass Mountainbiken immer beliebter wird, sorgen die Grünen sich um Naturflächen - etwa den stark frequentierten "wilden" Trails im Isartal.

Florian Schönemann.
Florian Schönemann. © Grüne

Grünen-Stadtrat Schönemann warnt vor nicht legalen Trails

Da es an offiziellen Trails mangelt, schaffen sich Mountainbiker oft ihre eigenen, haben die Grünen beobachtet. "Das ist oft nicht legal und kann in Naturschutz-Gebieten zu erheblichen Schäden an Flora und Fauna führen", sagt Grünen-Stadtrat Florian Schönemann.

Konkret am Fröttmaninger Berg solle deshalb in Zusammenarbeit mit dem Mountainbike Club München eine aus mehreren Trails bestehende Mountainbike-Anlage geschaffen werden. Zudem fordern die Grünen, dass die Stadt nach Möglichkeiten für weitere Trails außerhalb des Isartals suchen soll.

Lesen Sie hier: Feine Sache - Ganz junge Küche im Charles-Hotel

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren