München: Feueralarm im Luise-Kiesselbach-Tunnel

Am Mittwochabend wurde im Luise-Kiesselbach-Tunnel der Feueralarm ausgelöst. Die Feuerwehr rückte an - kämpfte aber selbst mit dem Stau.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Auf dem Mittleren Ring stauen sich am Mittwochabend die Autos wegen des Feueralarms im Luise-Kiesselbach-Tunnel.
AZ Auf dem Mittleren Ring stauen sich am Mittwochabend die Autos wegen des Feueralarms im Luise-Kiesselbach-Tunnel.

München - Auf dem Mittleren Ring ging am Mittwochabend zeitweise gar nichts mehr: Wie die Feuerwehr mitteilt, wurde gegen 18.07 Uhr der Feueralarm im Luise-Kiesselbach-Tunnel ausgelöst. Sofort rückten 40 Einsatzkräfte mit 12 Fahrzeugen zum Tunnel aus. Sie kämpften sich durch den Stau, der sich auf dem Mittleren Ring gebildet hat. 

Bei dem Alarm handelt es sich um einen Fehlalarm, so ein Sprecher der Feuerwehr München. Die Einsatzkräfte klärten gegen 18.45 Uhr noch die Lage vor Ort ab. Gegen 18.50 Uhr wurde der Alarm beendet und der Feierabendverkehr kann langsam wieder fließen. 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren