Mitten auf der Autobahn: Auto fängt plötzlich Feuer

Auf der A99 hat am Montagabend ein Auto auf einmal zu brennen begonnen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
4  Kommentare Artikel empfehlen
Das Auto fing auf der Autobahn plötzlich an zu brennen.
Das Auto fing auf der Autobahn plötzlich an zu brennen. © Berufsfeuerwehr München

München - Am Montagabend sind vier Personen auf der A99 in Richtung Lindau unterwegs gewesen, als ihr Wagen im Motorraum plötzlich Feuer fing. Sie haben daraufhin das Auto sofort auf dem Seitenreifen abgestellt und das Fahrzeug verlassen.

Lesen Sie auch

Als die Rettungskräfte am Unfallort eintrafen, stand das Auto laut Feuerwehr bereits in Flammen. Da der Benzintank durch das Feuer beschädigt wurde, liefen mehrere Liter Benzin aus, die sich ebenfalls entzündeten. 10.000 Liter Löschwasser waren nötig, um den Brand komplett zu löschen. Der Pkw wurde komplett zerstört, die Insassen blieben unverletzt. 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 4  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
4 Kommentare
Artikel kommentieren