Mit ZDF-Grafik: Fake-News zu angeblichem Lockdown in Bayern

Mit einem Screenshot von einer ZDF-Grafik wird in einschlägigen Social-Media-Gruppen vor einem angeblichen Lockdown ab Montag gewarnt. Dabei handelt es sich um Fake-News.
| Lukas Schauer
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
6  Kommentare Artikel empfehlen
Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern.
Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern. © Sven Hoppe/dpa

München - Die aktuelle Entwicklung der Corona-Zahlen sorgt bei vielen Menschen für Unbehagen. So hoch wie noch nie sind derzeit die Neu-Infektionen und Inzidenzen.

Die Politik ringt seit Tagen um die richtige Antwort, einige Bundesländer haben bereits Maßnahmen verschärft. In Bayern etwa wurde der Katastrophenfall ausgerufen.

Fake-News mit ZDF-Grafik

Das soll vor allem den Krankenhäusern erlauben, schneller und einfacher Betten zu koordinieren, generell soll die Logistik und Organisation schneller sein. Einen Lockdown oder ähnliches bedeutet der erneute K-Fall nicht.

Dennoch macht in einschlägigen Gruppen auf Facebook oder Telegram derzeit ein Screenshot einer ZDF-Grafik die Runde, in der zu lesen ist, dass ab Montag Kitas oder Schulen geschlossen werden, und nur lebensnotwendige Geschäfte offen bleiben.

CSU-General und ZDF mit Einordnung

Dabei handelt es sich allerdings schlicht um Fake-News. Die Erklärgrafik gab es zwar, sie stammt aber aus dem letzten Jahr - damals waren diese Maßnahmen angeordnet.

Lesen Sie auch

Sowohl CSU-Generalsekretär Markus Blume als auch das ZDF haben darauf hingewiesen, dass es sich bei den jetzt verbreiteten Bildern um Fake-News handelt.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert
Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

"Diese Grafik stammt aus dem März 2020 und hat nichts mit der heutigen Situation zu tun" schreibt das ZDF-Landesstudio Bayern. Ein Lockdown steht - zumindest bislang - in Deutschland nicht zur Debatte.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 6  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
6 Kommentare
Artikel kommentieren