Mit dem Leihwagen abgehauen: Einbruch in Obermenzing

Sie räumten die Wertgegenstände zusammen, während der Ingenieur und seine Frau im Haus schliefen - und den Leihwagen des Paares benutzen sie als Fluchtauto.
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Illustration
AP Illustration

OBERMENZING - Sie räumten die Wertgegenstände zusammen, während der Ingenieur und seine Frau im Haus schliefen - und den Leihwagen des Paares benutzen sie als Fluchtauto.

In der Nacht von Freitag auf Samstag brachen sie in ein Haus in Obermenzing ein: Die Haustür war nicht abgesperrt, sondern nur ins Schloss gezogen. Die Bewohner, ein 45-jähriger deutscher Ingenieur und seine Familie schliefen im hinteren Bereich des Hauses.

Seelenruhig packten die Diebe Handys, eine PCFestplatte, eine Sportuhr und auch die Fahrzeugschlüssel für einen Leihwagen ein. Da sie das Auto – ein schwarzer Seat Leon, mit Hamburger Kennzeichen – vor dem Anwesen parken sahen, fuhren die Täter damit davon.

Der entstandene Schaden wird auf ca. 20.000 Euro geschätzt.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren