Missbrauch: Sieben Jahre Haft für Kinderschänder

Urteil im Kinderschänder-Prozess: Weil er die beiden Töchter seine ehemaligen Freundin missbraucht hat, wurde der 47-Jährige zu sieben Jahren Haft verurteilt.
| John Schneider
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Kinderschänder wurde am Montag am Landgericht zu sieben Jahren Haft verurteilt.
dpa Ein Kinderschänder wurde am Montag am Landgericht zu sieben Jahren Haft verurteilt.

München - Bernd F. (47, Name geändert) hat gestanden, dass es in den Jahren 2001 bis 2008 zu sexuellen Übergriffen auf die beiden Töchtern seiner Ex-Lebensgefährtin kam (AZ berichtete).

Die Staatsanwaltschaft warf dem Mann Missbrauch von Kindern in 57 Fällen vor. Die Mädchen waren zum Teil erst sieben oder acht Jahre alt als die Taten verübt wurden.

Lesen Sie hier: 82-Jährige vergewaltigt - Mordprozess gegen Azubi (20) eröffnet

Der wegen Besitzes von Kinderpornografie vorbestrafte Mann wurde am Montag zu einer Haftstrafe von sieben Jahren verurteilt.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren