Mann (52) läuft über den Mittleren Ring und flieht vor Münchner Polizei

Ein 52-Jähriger hat am Mittwoch zu Fuß den Mittleren Ring überquert. Nachdem Polizisten den Mann auf sein Fehlverhalten ansprachen, beleidigte er die Beamten und floh zu Fuß.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Mann ist über den Mittleren Ring gerannt. (Archivbild)
Sven Hoppe/dpa Der Mann ist über den Mittleren Ring gerannt. (Archivbild)

München - Am Mittwoch wollte ein Mann (52) gegen 19 Uhr den Mittleren Ring an der Landshuter Alle/Ecke Schlörstraße überqueren. Da es an dieser Stelle keinen Fußgängerüberweg gibt, lief er der Polizei zufolge verbotenerweise über die Straße. Eine Fahrradstreife beobachtete den 52-Jährigen bei seinem verkehrswidrigen Verhalten.

Die Beamten riefen den Mann lautstark zurück und klärten ihn über sein Fehlverhalten auf. Dieser zeigte sich allerdings äußerst uneinsichtig, beleidigte die Polizisten und floh zu Fuß erneut über den Mittleren Ring.

52-jähriger Münchner greift Polizisten an

Mit Hilfe von alarmierten Unterstützungskräften konnte der Münchner auf seiner Flucht eingeholt werden. Bei seiner Festnahme zeigte sich der 52-Jährige erneut aggressiv, wurde beleidigend und griff die Beamten sogar an!

Der Mann wurde wegen eines tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und einer Ordnungswidrigkeit nach der Straßenverkehrsordnung angezeigt. Er durfte die Polizeiwache am gleichen Abend wieder verlassen.

Lesen Sie auch: Unbekannter Masken-Mann attackiert junge Münchnerin (21)

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren