Mädchen knallt gegen Windschutzscheibe

Ein Autofahrer übersieht beim Abbiegen an einer Kreuzung in Trudering eine 12-jährige Radlerin, die die Straße in verkehrter Richtung überquert. Die Schülerin wird schwer verletzt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Bei dem Rad-Unfall in Trudering wurde ein 12-jährige Schülerin schwer verletzt. (Archivbild)
dapd Bei dem Rad-Unfall in Trudering wurde ein 12-jährige Schülerin schwer verletzt. (Archivbild)

Ein Autofahrer übersieht beim Abbiegen an einer Kreuzung in Trudering eine 12-jährige Radlerin, die die Straße in verkehrter Richtung überquert. Die Schülerin wird schwer verletzt.

Trudering - Am frühen Donnerstagabend fuhr laut Polizei ein 27- jähriger Angestellter mit seinem VW Golf die Halfinger Straße in westlicher Richtung. An einer Kreuzung wollte er rechts in den Schatzbogen abbiegen. Dabei galt für ihn „Vorfahrt achten“.

Zur selben Zeit fuhr eine 12-jährige Schülerin mit ihrem Fahrrad verbotswidrig den Radweg am Schatzbogen in südwestlicher Richtung. Sie wollte die Kreuzung zur Halfinger Straße geradeaus überqueren. Bei der Einfahrt in den Kreuzungsbereich übersah der Autofahrer das von rechts kommende Kind, das deshalb frontal gegen das vordere Eck des Autos stieß.

Durch den Aufprall schleuderte die Schülerin über den Lenker nach vorne und schlug mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe des VWs. Anschließend stürzte sie zu Boden. Dabei zog sie sich eine Gehirnerschütterung und eine Platzwunde am Kopf zu und schlug sich einen Zahn aus. Zur stationären Behandlung kam das Mädchen in ein Münchner Krankenhaus. Wie die Polizei mitteilte, trug sie keinen Helm.

Der Autofahrer blieb unverletzt. Am Pkw und am Fahrrad entstand ein Sachschaden von etwa 2.000 Euro. 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren