Lkw zieht Schneise der Verwüstung

Spektakulärer Unfall in München: Auf dem Innsbrucker Ring rammte ein Lkw mehrere Autos, zerstörte eine Ampelanlage - die Bilder.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen Teilen
Ende einer Amokfahrt. Der zerstörte Lkw steht in München. Der rumänische Fahrer hatte zuvor auf dem Innsbrucker Ring mehrere Autos gerammt und eine Ampelanlage niedergemäht.
Thomas Gaulke 15 Ende einer Amokfahrt. Der zerstörte Lkw steht in München. Der rumänische Fahrer hatte zuvor auf dem Innsbrucker Ring mehrere Autos gerammt und eine Ampelanlage niedergemäht.
Schwer beschädigt: das Führerhaus des 40-Tonners.
Thomas Gaulke 15 Schwer beschädigt: das Führerhaus des 40-Tonners.
Das erste "Opfer" der irren Fahrt durch München: dieser blaue Opel mit Ebersberger Kennzeichen.
Thomas Gaulke 15 Das erste "Opfer" der irren Fahrt durch München: dieser blaue Opel mit Ebersberger Kennzeichen.
Das erste "Opfer" der irren Fahrt durch München: dieser blaue Opel mit Ebersberger Kennzeichen.
Thomas Gaulke 15 Das erste "Opfer" der irren Fahrt durch München: dieser blaue Opel mit Ebersberger Kennzeichen.
Das erste "Opfer" der irren Fahrt durch München: dieser blaue Opel mit Ebersberger Kennzeichen.
15 Das erste "Opfer" der irren Fahrt durch München: dieser blaue Opel mit Ebersberger Kennzeichen.
Anschließend rammte der Transporter diesen BMW.
Thomas Gaulke 15 Anschließend rammte der Transporter diesen BMW.
Anschließend rammte der Transporter diesen BMW.
Thomas Gaulke 15 Anschließend rammte der Transporter diesen BMW.
Anschließend rammte der Transporter diesen BMW.
Thomas Gaulke 15 Anschließend rammte der Transporter diesen BMW.
Anschließend rammte der Transporter diesen BMW.
Thomas Gaulke 15 Anschließend rammte der Transporter diesen BMW.
Einfach niedergemäht: eine Ampelanlage und Firmenschilder.
Thomas Gaulke 15 Einfach niedergemäht: eine Ampelanlage und Firmenschilder.
Einfach niedergemäht: eine Ampelanlage und Firmenschilder.
Thomas Gaulke 15 Einfach niedergemäht: eine Ampelanlage und Firmenschilder.
Einfach niedergemäht: eine Ampelanlage und Firmenschilder.
Thomas Gaulke 15 Einfach niedergemäht: eine Ampelanlage und Firmenschilder.
Ein Fahrzeugteil liegt auf dem Mittelstreifen.
Thomas Gaulke 15 Ein Fahrzeugteil liegt auf dem Mittelstreifen.
Ein Augenzeuge steht neben dem Lkw.
Thomas Gaulke 15 Ein Augenzeuge steht neben dem Lkw.
Geduld war gefragt: Nach dem Unfall bildeten sich lange Staus.
Thomas Gaulke 15 Geduld war gefragt: Nach dem Unfall bildeten sich lange Staus.
  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren