Lindwurmstraße: Zwei Spuren weniger!

Wegen einer Baustelle sind die Radlwege auf die Fahrbahn verlegt worden. Zwei CSU-Stadträte üben massive Kritik.
| Rudolf Huber
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Freie Fahrt für Radler, Dauerstau für Autofahrer: Das ist die aktuelle Situation in der Lindwurmstraße.
Freie Fahrt für Radler, Dauerstau für Autofahrer: Das ist die aktuelle Situation in der Lindwurmstraße.

Wegen einer Baustelle sind die Radlwege auf die Fahrbahn verlegt worden. Zwei CSU-Stadträte üben Kritik.

MÜNCHEN Die Baustelle wurde zwar rechtzeitig angekündigt. Aber so dramatisch wie in der Realität hat sich wohl kaum jemand die Situation in der Lindwurmstraße vorgestellt: Stau, so weit das Auge reicht, Hupkonzerte, genervte Auto- und Lkw-Fahrer, Ausweich-Chaos in den Nebenstraßen. Der Grund: Die Stadtwerke verlegen bis Mitte September zwischen Sendlinger-Tor-Platz und Kapuzinerstraße Glasfaserleitungen. Dazu wurden die Radwege auf die Fahrbahn verlegt – je eine Fahrspur entfällt (AZ berichtete).

Die CSU-Stadträte Richard Quaas und Georg Schlagbauer ärgern sich furchtbar über diese Baustelle. Und schimpfen in einer Anfrage an OB Christian Ude, das angerichtete Verkehrschaos könne nur noch „als Skandal auf dem Rücken von Anwohnern, Patienten, Notdiensten und Autofahrern bezeichnet werden”. Zum Teil würden für die Strecke, die normalerweise in fünf bis zehn Minuten zu schaffen war, jetzt 30 Minuten und mehr gebraucht. Auch die Buslinie 152 sei davon in Mitleidenschaft gezogen.

Vom OB wollen sie wissen, ob von der Stadt „bei der Durchführung dieses Experiments”, in der Lindwurmstraße zwischen Kapuzinerstraße und dem Sendlinger-Tor-Platz jeweils eine Richtungsfahrspur als Radlspur zu Lasten des übrigen Verkehrs auszuweisen, bewusst ein Verkehrschaos mit Dauerstau in Kauf genommen werde.

„Interessant” finden es die CSUler, dass nach ihrer Beobachtung ein Großteil der Radler nach wie vor die Radwege entlang der Lindwurmstraße nutzt – und nicht auf die abmarkierte „Rennstrecke” auf der Straße wechselt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren