Lichtspektakel in der Münchner Markuskirche

Mit einer 360 Grad-Laserlichtshow können Zuschauer in der St. Markus Kirche den ersten Teil der Schöpfungsgeschichte hautnah erleben.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
2  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Laserprojektionen in der Markuskirche.
Laserprojektionen in der Markuskirche. © picture alliance/dpa

München - Mit nichts Geringerem als der Schöpfungsgeschichte beschäftigt sich Aurorium Genesis in einer 360 Grad-Laserlichtshow. Die Zuschauer erleben dabei den ersten Teil der Schöpfungsgeschichte von der Erschaffung des Lichts und des Wassers bis zur Geburt der Pflanzenwelt.

Audiovisuelle Lasershow in der St. Markus Kirche

Mit mehreren Hochleistungsprojektoren verwandelt die Unterhaltungsplattform Fever zusammen mit dem Künstler Kollektiv Projektil aus Zürich die St. Markus Kirche in eine atemberaubende Kulisse, in der man "Genesis" bei einer audiovisuellen Lasershow erlebt, in die man richtig eintauchen kann.

Lesen Sie auch

Das schillernde dreiteilige Bild- und Tonspektakel dauert 30 Minuten.


Die Lasershow ist noch bis zum 13. März in der St. Markus Kirche in der Gabelsbergerstraße 6 zu sehen. Öffnungszeiten: 18 Uhr bis 21.30 Uhr.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
2 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare