Lichtinstallationen im Kunstareal: Kalt, aber hell erleuchtet

Das Kunstareal strahlt derzeit abends in besonderem Licht.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Antikensammlung am Königsplatz íst abends derzeit eine Schau.
Die Antikensammlung am Königsplatz íst abends derzeit eine Schau. © Thomas Stankiewitz

München - Die Stadt ist düster und grau, Corona schlägt vielen aufs Gemüt. Anlass genug, um nochmal auf einen Lichtblick in der Stadt hinzuweisen. Denn noch bis Mitte Februar kann man im Kunstareal spazierengehen und sich an den beleuchteten Kunststätten erfreuen.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Antikensammlung, Pinakotheken sind hell erleuchtet

Noch bis dahin sind zum Beispiel die Pinakothek der Moderne, das Museum Brandhorst und die Hochschule für Musik farbenfroh angestrahlt. Ein Highlight ist die Antikensammlung am Königsplatz. Die wechselnden Projektionen lassen das Gebäude buchstäblich in einem anderen Licht erscheinen. Kleiner Tipp: Wer heißen Tee in einer Thermoskanne mitnimmt, kann länger schauen ohne zu frieren.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren