Leopoldstraße in München: Kroaten feiern Vize-Weltmeisterschaft

Die Trauer über das verlorene WM-Finale gegen Frankreich währte nur kurz. Tausende Kroaten feierten am Sonntagabend auf der Leopoldstraße die Vize-Weltmeisterschaft ihres Teams.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Tausende Kroaten feierten in München die Vize-Weltmeisterschaft ihrer Mannschaft. Die Bilder von der Leopoldstraße.
privat, imago 12 Tausende Kroaten feierten in München die Vize-Weltmeisterschaft ihrer Mannschaft. Die Bilder von der Leopoldstraße.
Petra Schramek 12
Im "Bussi Bussi" an der Theresienwiese verfolgten tausende Kroaten das Spiel. Danach ging's auf die Leopoldstraße.
Petra Schramek 12 Im "Bussi Bussi" an der Theresienwiese verfolgten tausende Kroaten das Spiel. Danach ging's auf die Leopoldstraße.
Im "Bussi Bussi" an der Theresienwiese verfolgten tausende Kroaten das Spiel. Danach ging's auf die Leopoldstraße.
Petra Schramek 12 Im "Bussi Bussi" an der Theresienwiese verfolgten tausende Kroaten das Spiel. Danach ging's auf die Leopoldstraße.
Hunderte Kroaten feierten am Sonntagabend die Vize-Weltmeisterschaft ihres Teams.
privat 12 Hunderte Kroaten feierten am Sonntagabend die Vize-Weltmeisterschaft ihres Teams.
Die Leopoldstraße war zwischenzeitlich gesperrt.
imago 12 Die Leopoldstraße war zwischenzeitlich gesperrt.
Die Leopoldstraße war zwischenzeitlich gesperrt.
imago 12 Die Leopoldstraße war zwischenzeitlich gesperrt.
Die Leopoldstraße war zwischenzeitlich gesperrt.
imago 12 Die Leopoldstraße war zwischenzeitlich gesperrt.
Die Polizei hatte die Fans stets im Blick.
imago 12 Die Polizei hatte die Fans stets im Blick.
Die Polizei hatte die Fans stets im Blick.
imago 12 Die Polizei hatte die Fans stets im Blick.
Auch Pyrotechnik kam zum Einsatz.
imago 12 Auch Pyrotechnik kam zum Einsatz.
Die kroatische Nationalmannschaft ist das zweit beste Team der Welt - ein Grund zu feiern.
imago 12 Die kroatische Nationalmannschaft ist das zweit beste Team der Welt - ein Grund zu feiern.

München - Kurzzeitig herrschte Trauer bei den rund 37.000 Kroaten in München: Ihre Mannschaft hatte am Sonntag das Finale der Fußball-WM in Russland mit 2:4 verloren. Doch so ganz wollten sich die Fans das Feiern dann doch nicht nehmen lassen - und zogen gut zwei Stunden nach Abpfiff los in Richtung Leopoldstraße.

Hunderte, vielleicht sogar tausende Fans feierten dort schließlich, immerhin ist Kroatien Vize-Weltmeister. Der größte Erfolg in der Fußball-Geschichte des kleinen Landes.

Die Polizei sperrte die Leopoldstraße ab und ließen die Fans gewähren. So ganz ohne feiern geht es dann eben doch nicht.

Wir haben einige Impressionen für Sie in der Bilderstrecke gesammelt!

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren