Lange Haftstrafe für "Besuch" beim Zahnarzt

Ein Einbrecher plündert Arztpraxen. Der Richter schickt ihn für knapp acht Jahre ins Gefängnis.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Mann verursachte einen Schaden von über 100.000 Euro.
Der Mann verursachte einen Schaden von über 100.000 Euro. © Frank Rumpenhorst/dpa
München - In Unterföhring und in Bogenhausen drang der 48-Jährige im Mai und im September 2019 in Zahnarztpraxen ein. Er hatte es auf teure medizinische Geräte abgesehen.
 
Auch in Mannheim brach der Täter in eine Zahnarztpraxis ein. Als er sein Auto abstellte, wurde er von der Polizei festgenommen.

Lesen Sie auch

Die Münchner Kripo konnte ihm von April bis September 2019 eine Reihe von Einbrüchen nachweisen: Schaden über 100.000 Euro. Das Landgericht verurteilte ihn zu sieben Jahren und zehn Monaten.
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren