Kostenloses Parken in der Innenstadt: Antrag abgelehnt

Der Vorschlag der FDP-Bayernpartei-Fraktion, Gratis-Parken in der Münchner Innenstadt zu ermöglichen, ist gescheitert. Die Stadtratsvollversammlung hat den Antrag abgelehnt.
von  AZ
Am Neuhauser Friedhof müssen die Gärtner oft in zweiter Reihe parken.
Am Neuhauser Friedhof müssen die Gärtner oft in zweiter Reihe parken. © Petra Schramek

München - Den Antrag von FDP und Bayernpartei, die Parkgebühren in der Innenstadt zu erlassen, damit mehr Münchner dort einkaufen und damit Händler und Wirte unterstützen, hat die Stadtratsvollversammlung am Mittwoch abgelehnt.

"Der Vorschlag, mehr Autos in die Stadt zu locken, ist völlig aus der Zeit gefallen", argumentiert Grünen-Stadtrat Paul Bickelbacher. Die Grünen, die zusammen mit der SPD gerade die Verkehrswende einleiten, wollen das Parken in der Altstadt sogar lieber verteuern, um Autos fernzuhalten.