Keine Zweifel an Verfassungstreue: DKP-Mitglied darf jetzt doch an der Uni arbeiten

Nach langem Hin und Her darf er endlich seinen Uni-Job antreten. Die Zweifel an der Verfassungstreue von Kerem Schamberger bestehen nicht weiter.
| ape
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Arbeitet ab 1. Januar als Doktorand: Kerem Schamberger
ape Arbeitet ab 1. Januar als Doktorand: Kerem Schamberger

Kerem Schamberger darf an der LMU arbeiten – obwohl er Mitglied der Deutschen Kommunistischen Partei (DKP) ist, die der Bayerische Verfassungsschutz beobachtet (AZ berichtete).

Ab dem 1. Januar 2017 ist er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Medienforschungs-Institut der LMU auf einer halben Stelle angestellt. Ursprünglich sollte der 30-Jährige am 1. Oktober beginnen. Der Verfassungsschutz ließ sich aber mit der Prüfung seiner Unterlagen Zeit. Nach einer Stellungnahme von Schamberger kam der aber nun doch zum Schluss, „dass die anfänglich entstandenen Zweifel an der Verfassungstreue in diesem konkreten Einzelfall nicht weiterhin bestehen“.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren