Kein Leerstand bei Münchner Büros

In München ist es aktuell sehr schwer leere Büroräume zu finden. Geeignete Immobilien in sehr guter Lage können bis zu 42 Euro pro Quadratmeter kosten.
| iko
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
In München ist es schwer leere Büroräume zu finden. (Symbolbild)
Britta Pedersen/dpa In München ist es schwer leere Büroräume zu finden. (Symbolbild)

München - In München aktuell Büroräume zu finden, ist so schwer wie eine Wohnung zu ergattern. "Es gibt so gut wie nichts zu mieten", sagt Makler Mark Goldmann . "Und wenn Büroflächen frei sind, werden sie nicht mehr über die Immoportale inseriert, denn die Interessentenlisten bei den Maklern sind lang."

Büromieten in München steigen genau wie Wohnungsmieten

Auf der Suche sind Fimen jeder Art – von Physiotherapiepraxen und Rechtsanwälten über IT-Unternehmen bis zu Startups. Die wollen am liebsten zentrale Büroräume finden (wie in der City, in Schwabing oder Bogenhausen) – weil es dort leichter sei, Personal zu gewinnen.

Büromieten steigen genau wie Wohnungsmieten stetig an. In sehr guter Lage (Neubau) sind im Schnitt 33,50 Euro pro Quadratmeter fällig (Spitzenwert: 42 Euro). Wer für 12 bis 16 Euro fündig werden will, muss schon nach Freimann gehen, oder besser noch, raus aus der Stadt.

Lesen Sie auch: Katholisches Siedlungswerk zieht Mietpreisbremse

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren