Katze in der Waschmaschine - Frau ruft Feuerwehr

Weil ihre Katze in der eingeschaltenen Waschmaschine saß, hat eine Frau die Feuerwehr alarmiert. Die Katze überstand das Malheur unbeschadet.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Eine Katze hat ihrer Besitzerin einen großen Schrecken eingejagt. (Symbolbild)
dpa Eine Katze hat ihrer Besitzerin einen großen Schrecken eingejagt. (Symbolbild)

München - Eine völlig aufgelöste Katzenbesitzerin hat am Mittwochnachmittag die Feuerwehr kontaktiert und verzweifelt um Hilfe gebeten.

Gegen 15:20 Uhr rief eine Frau, den Tränen nahe, bei der Feuerwehr an und berichtete, dass ihre Katze in der Waschmaschine sitzt, die Türe zu sei und Wasser in die Maschine läuft.

Daraufhin wies der Telefon-Disponent die Frau darauf hin, dass sie sofort die Waschmaschine ausschalten soll. Anschließend erklärte der Feuerwehrmann der Katzenbesitzerin und zwei weiteren anwesenden Herren via Telefon, wie das Wasser mittels Flusensieb aus der Waschmaschine entfernt wird.

Dies gelang der Katzenbesitzerin und ihren zwei Helfern ohne Probleme. Anschließend konnte die Katze über die Notentriegelung die Waschmaschine verlassen - ganz ohne Schleudertrauma.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren