Junger Mann (18) tot neben Gleisen der S 3

Schrecklicher Fund: Am Samstagnachmittag entdeckte eine Spaziergängerin an der Bahnlinie zwischen Olching und Gröbenzell die Leiche eines 18-jährigen Schülers aus Maisach.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Vermutlich von einer S-Bahn (Symbolbild) erfasst wurde ein 18 Jahre alter Mann aus Maisach.
dpa Vermutlich von einer S-Bahn (Symbolbild) erfasst wurde ein 18 Jahre alter Mann aus Maisach.

Gröbenzell - Ein Fahrer der S-Bahn-Linie S 3 hatte bereits gegen 2 Uhr früh einen Zusammenstoß bemerkt und eine Meldung abgesetzt. Warum der Tote so lange unbemerkt blieb, steht derzeit noch nicht fest. Erst Stunden später war die Leiche entdeckt worden, nachdem der Hund einer Spaziergängerin gebellt hatte. Der Tote wies laut dem Polizeibericht vom Montag Unfallverletzungen auf.

Beamte der Polizeiinspektion Olching verständigten die Eltern des jungen Mannes. Die Kriminalpolizeiinspektion Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen zur Klärung der Todesumstände aufgenommen.

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Kripo Fürstenfeldbruck unter der Rufnummer 08141 / 612 – 0 zu melden.

Lesen Sie hier: weitere Chronik-Meldungen aus München

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren