Jetzt kommt der Bagger: Das Ende der CSU-Zentrale

Schon seit Anfang 2016 befindet sich die CSU-Zentrale in der Parkstadt Schwabing. Die ehemalige Zentrale wird nun abgerissen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Jetzt kommt der Bagger: Die ehemalige CSU-Zentrale an der Nymphenburger Straße.
fm Jetzt kommt der Bagger: Die ehemalige CSU-Zentrale an der Nymphenburger Straße.

Schon seit Anfang 2016 befindet sich die CSU-Zentrale in der Parkstadt Schwabing. Der alte Hauptsitz wird nun abgerissen.

München - Die CSU war immer eine stolze Partei. Ein bisserl Größenwahn gehörte da stets dazu. Was so gar nicht zu Anspruch und Auftritt passen mochte, war die Parteizentrale an der Nymphenburger Straße. Grau. Altbacken. Irgendwie deprimierend. Ein Plattenbau - die eigentliche Zentrale auch noch im Hinterhaus. So war das im "Franz-Josef-Strauß-Haus".

Doch Anfang 2016 zog man aus - in die moderne, verglaste Zentrale in der Parkstadt Schwabing. Die Gebäude an der Nymphenburger Straße standen seitdem leer. Jetzt hat der Abriss begonnen. Bagger machen sich an der Fassade zu schaffen. 60 Eigentumswohnungen sollen entstehen. "Im gehobenen Preissegment", wie zu hören ist.

Alle Nachrichten aus München finden Sie hier

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren