Isarmord: Der Täter läuft weiter frei herum

Sechs Jahre nach dem blutigen Mord fehlt von dem Messermann weiter jede Spur.
| AZ/rah
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Auch sechs Jahre später ist der Mörder von Domenico L. nicht gefasst. (Archivbild)
job Auch sechs Jahre später ist der Mörder von Domenico L. nicht gefasst. (Archivbild)

Sechs Jahre nach dem blutigen Mord fehlt von dem Messermann weiter jede Spur.

München - Am Dienstag jährt sich zum sechsten Mal der Jahrestag des Mordes an dem Ingenieur Domenico L., der 31-Jährige war damals mit seiner Verlobten an der Isar geradelt. Etwa auf Höhe des Patentamts stellte sich dem Paar ein Mann in den Weg. Er spuckte die Radlerin an. Als Domenico L. den Mann zur Rede stellte, zog der ein Messer und stach dem Ingenieur ins Herz.

Die Mordkommission fahndet seitdem nach dem Täter. Über 16.000 Personen wurden im Rahmen der Ermittlungen überprüft, bei über 5.700 Männern wurden Speichelproben erhoben. Bisher allerdings ohne Erfolg. "Die Ermittlungen gehen weiter", sagt Polizeisprecher Werner Kraus. Die Mordkommission bittet weiterhin um Hinweise aus der Bevölkerung.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren