Isar: Baden und Bootfahren wieder erlaubt

Das Baden und Bootfahren in bzw. auf der Isar ist wieder erlaubt. Die Stadt München hat die Allgemeinverfügung aufgehoben.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Pegelstände sind wieder so weite gesunken, dass die Stadt das Badeverbot aufgehoben hat.
Sven Hoppe/dpa Die Pegelstände sind wieder so weite gesunken, dass die Stadt das Badeverbot aufgehoben hat.

München - Die Sonne lacht, die Temperaturen steigen diese Woche nochmal bis an die 30-Grad-Marke. Und passend dazu hat das Referat für Gesundheit und Umwelt (RGU) der Stadt München das allgemeine Bade- und Bootfahrverbot wieder aufgehoben: Die Pegelstände sind "mittlerweile ausreichend gesunken".

Damit darf nun auch offiziell wieder in der Isar geplanscht werden – unter Beachtung der immer geltenden Regeln und natürlich auch nur in den Abschnitten, in denen es nicht grundsätzlich verboten ist. Die Regelungen der Bade- und Bootverordnung und die Stellen, an denen Baden erlaubt ist im Stadtgebiet München lassen sich hier einsehen.

Das Verbot war am Freitag vergangenen Woche aufgrund der starken Regenfälle ausgesprochen worden.

Lesen Sie hier: Gibt's bald Absperrgitter und Rettungsschwimmer an der Isar?

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren