Integrationsbeauftragter gehört nun zur Staatskanzlei

Der Integrationsbeauftragte der Staatsregierung, Martin Neumeyer, wird direkt der Staatskanzlei zugeordnet - bisher war er im Sozialministerium zu Hause.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Bayerns Integrationsbeauftragter Martin Neumeyer.
dpa Bayerns Integrationsbeauftragter Martin Neumeyer.

München - "Die Asyl- und Flüchtlingspolitik wird auf längere Sicht ein zentraler Schwerpunkt der Arbeit der Staatsregierung sein", erklärte Staatskanzleichef Marcel Huber (CSU) am Dienstag nach der Kabinettssitzung.

Der Integrationsbeauftragte habe bei der Beratung der Staatsregierung zentrale Bedeutung. "Seine Anbindung an die Staatskanzlei stärkt den ständigen direkten Draht zum Ministerpräsidenten", betonte Huber.

Lesen Sie auch: Festnahmen und Falschparker: Die Polizeibilanz vom G7-Gipfel

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren