Immer mehr Wohnmobile in Deutschland: So viele sind in München zugelassen

Wohnmobil-Boom in Deutschland! Im April sind die Neuzulassungen von Reisemobilen und Caravans erneut stark angestiegen. Wie schneidet München im bundesweiten Vergleich ab?
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
3  Kommentare Artikel empfehlen
Der Wohnmobil-Boom verschärft auch in München mitunter die Parkplatznot.
Der Wohnmobil-Boom verschärft auch in München mitunter die Parkplatznot. © Matthias Balk/dpa

München - Der Trend ist unverkennbar: In den vergangenen fünf Jahren sind die Wohnmobil-Zulassungszahlen in Deutschland um 50 Prozent angestiegen, allein im April wurden in der Bundesrepublik laut Caravaning Industrie Verband 11.098 Freizeitfahrzeuge, also Reisemobile und Caravans, neu zugelassen. Das sind 80,9 Prozent mehr als im April 2020.

35.322 Freizeitfahrzeuge seit Jahresbeginn neu zugelassen

Auch wenn der Vergleichswert in die erste Corona-Welle in Deutschland mit ihren zahlreiche Beschränkungen des öffentlichen und geschäftlichen Lebens fiel, ist das eine beachtliche Entwicklung.

Betrachtet man das Jahr 2021 bis dato insgesamt, so liegen die Neuzulassungen 27,8 Prozent über demselben Zeitraum des Vorjahres. 35.322 Freizeitfahrzeuge wurden seit Jahresbeginn in Deutschland neu zugelassen.

Lesen Sie auch

Wohnmobile in Deutschland: So sind sie verteilt

Doch wo in Deutschland sind Wohnmobile eigentlich am beliebtesten? Dieser Frage ist das Team von Goldenstein Rechtsanwälte nachgegangen. Die Kanzlei vertritt rund 1.000 Wohnmobil-Besitzer im  Dieselskandal und analysierte dafür insgesamt mehr als 48 Millionen Zulassungsdaten aus den 40 größten deutschen Städten sowie allen Bundesländern. 

Ranking der Wohnmobile: München auf Platz acht

Dazu wurde der Fahrzeugbestand in Deutschland auf Basis von Daten des Kraftfahrt-Bundesamtes ausgewertet (Stand: Januar 2021).

In Kiel, Freiburg und Lübeck gibt es die meisten Wohnmobile pro Pkw-Zulassung. München rangiert auf Platz acht.
In Kiel, Freiburg und Lübeck gibt es die meisten Wohnmobile pro Pkw-Zulassung. München rangiert auf Platz acht. © Grafik Goldenstein Rechtsanwälte

Um die Werte miteinander vergleichen zu können, wurden die Wohnmobil-Zulassungszahlen ins Verhältnis zur Anzahl an insgesamt zugelassenen Pkw-Modellen in den jeweiligen Städten bzw. Bundesländern gesetzt.

Bundesweit kommen nach dieser Auswertung rund 14 Wohnmobile auf 1.000 zugelassene Personenkraftwagen. Mit Abstand am höchsten liegt diese Quote in Kiel (29,5 – 3.307 von 112.203 zugelassenen Pkw sind Wohnmobile), Freiburg (28,8) und Lübeck (20,5). Auf Platz acht folgt München (15,4 – 11.260 von 732.045 zugelassenen Pkw sind Wohnmobile).

Ranking der Wohnmobile: Bayern auf Platz vier

Die Zahlen zeigen, dass Wohnmobile in den neuen Bundesländern eher selten zugelassen werden: Brandenburg (11,3), das Saarland (11,1), Thüringen (9,2), Sachsen (9,1) und Sachsen-Anhalt (7,5) verzeichnen länderübergreifend die niedrigsten Wohnmobil-Zulassungsquoten. 

Wohnmobile sind in den neuen Bundesländern vergleichsweise unbeliebt. Bayern liegt hier auf Rang vier.
Wohnmobile sind in den neuen Bundesländern vergleichsweise unbeliebt. Bayern liegt hier auf Rang vier. © Grafik Goldenstein Rechtsanwälte

Besonders viele Wohnmobile wurden hingegen in Schleswig-Holstein (25,8), Hamburg (19,4), Niedersachsen (16,1), Bayern (13,6), Baden-Württemberg und Bremen (jeweils 13) zugelassen. Insgesamt gibt es in diesen sechs Bundesländern 372.433 Wohnmobile und somit mehr als 70.000 Reisemobile mehr als in den restlichen zehn deutschen Bundesländern.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 3  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
3 Kommentare
Artikel kommentieren