Hunderte feiern draußen: Polizei löst Gruppen auf

Bei lauen Temperaturen haben sich viele Münchner am Samstag in der Innenstadt getroffen. Die Polizei schritt ein und löste Gruppen am Viktualienmarkt und Gärtnerplatz auf.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Vorfall hat sich am Gärtnerplatz ereignet. (Archivbild)
imago images / Westend61 Der Vorfall hat sich am Gärtnerplatz ereignet. (Archivbild)

München - Sonne und Temperaturen um die 20 Grad: Viele Münchner nutzten den schönen Samstag für ein Getränk an der frischen Luft. Wie die Polizei am Sonntag mitteilt, kam es dabei im Laufe des Tages jedoch immer wieder zu größeren Menschenansammlungen auf dem Viktualienmarkt. Zeitweise hielten sich dort mehrere hundert Menschen mit ihren Getränken auf. Die Beamten schritten ein und reduzierten das Menschenaufkommen nach eigenen Angaben durch Ansprachen.

Münchner feiern auf dem Gärtnerplatz

Gegen 22.30 Uhr rückten die Einsatzkräfte dann zum Gärtnerplatz aus, wo sich zu diesem Zeitpunkt über hundert Münchner aufhielten. Laut Polizei waren einige alkoholisiert und hielten die vorgegebenen Mindestabstände nicht ein. Beim Eintreffen der Beamten verließen einige der Anwesenden den Gärtnerplatz. Andere wurden über die Infektionsschutzmaßnahmen belehrt erhielten einen Platzverweis.

Trotz der Lockerungen gelten in Bayern nach wie vor Mindestabstände und Kontaktbeschränkungen

Lesen Sie hier: Trotz Corona-Lockerungen - Giesinger Bräu will nicht öffnen

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren