Hitze-Herbst: Im Sommer hätte es jetzt 35 Grad!

Das ungewöhnlich sonnige und warme Herbstwetter bleibt uns auch in den nächsten Tagen erhalten. Mit einem Wintereinbruch ist laut Wetterexperten bis Mitte des Monats nicht zu rechnen - im Gegenteil.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Wenn sich der Morgennebel verzieht, wird es in Bayern traumhaft mild und sonnig, doch "normal" ist dieses Wetter nicht.
dpa Wenn sich der Morgennebel verzieht, wird es in Bayern traumhaft mild und sonnig, doch "normal" ist dieses Wetter nicht.

Das ungewöhnlich sonnige und warme Herbstwetter bleibt uns auch in den nächsten Tagen erhalten. Mit einem Wintereinbruch ist laut Wetterexperten bis Mitte des Monats nicht zu rechnen - im Gegenteil.

München – Ob am Isarufer, im Englischen Garten oder auf den Stufen der Glyptothek: Überall genossen die Münchner an diesem Wochenende das traumhaft sonnige und milde Herbstwetter bei Temperaturen um die 15 Grad. In den höheren Lagen Bayerns war es sogar noch extremer. In Zwiesel im Bayerischen Wald wurden am Samstag und Sonntag sommerliche 21 Grad erreicht! Für die aktuelle Jahreszeit sind das Rekordwerte.

Lesen Sie hier: Bayern-Urlauber: Am liebsten nach München

Dafür verantwortlich ist Hoch Tomoka, das weiter über Mitteleuropa die Stellung und den Winter mit Eis und Schnee in Sibirien auf Distanz hält. Bis zur Monatsmitte ist kein Wintereinbruch in Sicht!

 

35 Grad bei solcher Wetterlage im Hochsommer

 

Und auch in den kommenden Tagen, wenn sich der morgendliche Nebel (die Betonung liegt auf WENN) nach den immer frischer werdenden Nächten verzogen hat, wird es wieder warm und freundlich - aus Sicht der Meteorologen viel zu warm! Warum man hier durchaus von einer Hitzewelle sprechen kann, erklärt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net.

"Eine ähnliche Wetterlage würde uns im Hochsommer bis zu 35 Grad im Schatten bescheren."

 

So wird das Wetter in den kommenden Tagen

 

Dienstag: Von 3 Grad nachts wärmt es sich bei nahezu wolkenlosem Himmel tagsüber auf bis zu 13 Grad auf. Der Wind weht schwach aus südöstlichen Richtungen.

Mittwoch: Kaum Wolken, vielfach scheint die Sonne. Dazu kühlt sich die Luft in den Frühstunden auf 5 Grad ab und erwärmt sich tagsüber bis auf 15 Grad. Der Wind kommt nur leicht aus Nordwest.

Donnerstag: Super sonnig. In München strahlt die Sonne vom wolkenlosen Himmel, und die Temperaturen klettern am Tag auf 14 Grad. Nachts gehen die Werte dann auf 7 Grad zurück. Der Wind weht leicht aus östlichen Richtungen.

Freitag: Nur vereinzelt verschleiern lockere Wolken den Sonnenschein. Die Höchstwerte betragen zumeist 16 Grad, die Tiefsttemperaturen der kommenden Nacht 10 Grad. Der Wind weht leicht aus Nordwest.

Samstag: Wahrscheinlich etwas wechselhafter, das ist aber noch unsicher, stellenweise etwas Regen, bei 11 Grad aber weiterhin ungewöhnlich warm.

 

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren