Hitlergruß am Isartor: Zwei Münchner festgenommen

Nazi-Parolen und Hitlergruß: Zwei Münchner haben am Isartor für Empörung gesorgt. Zeugen alarmieren die Polizei. Die Beamten nahmen die Männer erstmal fest.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Betrüger sitzen mittlerweile in Untersuchungshaft. (Symbolbild)
dpa Die Betrüger sitzen mittlerweile in Untersuchungshaft. (Symbolbild)

Nazi-Parolen und Hitlergruß: Zwei Münchner haben am Isartor für Empörung gesorgt. Zeugen alarmieren die Polizei. Die Beamten nahmen die Männer erstmal fest.

München - Eklat in den Nacht zum Mittwoch mitten in München: Am 22.02.2012, um 00.35 Uhr, befanden sich zwei Münchner (41 und 22 Jahre alt) am Bahnsteig vom S-Bahnhof Isartorplatz im Lehel. Sie riefen rechtsextremistische Parolen und zeigten den „Hitlergruß“. Mehrere Zeugen am Bahnsteig bekamen den Vorfall mit und alarmierten die Polizei.

Beamte der Polizeiinspektion 11 (Altstadt) nahmen die Männer fest. Sie wurden wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen angezeigt und nach ihrer Vernehmung wieder entlassen.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren