Hier nehmen die Promis Abschied von "Winnetou" Pierre Brice

Die Münchner erweisen Pierre Brice die letzte Ehre. Schon am frühen Morgen bildeten sich lange Schlangen vor der Michaelskirche. Zur Trauerfeier kamen zahlreiche Prominente, darunter auch Schauspielerin Uschi Glas.
| az/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Pierre Brice Witwe Hella (Mitte) mit ihren Drillings-Schwestern Gaby Dück und Hummy Wisgickl
Daniel von Loeper 22 Pierre Brice Witwe Hella (Mitte) mit ihren Drillings-Schwestern Gaby Dück und Hummy Wisgickl
Der mit Rosen geschmückte Sarg von Pierre Brice wird aus der St. Michael Kirche herausgetragen
Daniel von Loeper 22 Der mit Rosen geschmückte Sarg von Pierre Brice wird aus der St. Michael Kirche herausgetragen
Uschi Glas und ihr Mann Dieter Hermann verlassen die Michaelskirche
Daniel von Loeper 22 Uschi Glas und ihr Mann Dieter Hermann verlassen die Michaelskirche
Schauspielerin Julia Kent nach der Trauerfeier
Daniel von Loeper 22 Schauspielerin Julia Kent nach der Trauerfeier
Uschi Glas
Daniel von Loeper 22 Uschi Glas
Martin Böttcher (Komponist "Winnetou"-Film-Musik") mit Gabriele Dück
Daniel von Loeper 22 Martin Böttcher (Komponist "Winnetou"-Film-Musik") mit Gabriele Dück
Manfred und Alexander-Klaus Stecher
Daniel von Loeper 22 Manfred und Alexander-Klaus Stecher
"Dahoam is Dahoam"-Darsteller Hermann Giefer
Daniel von Loeper 22 "Dahoam is Dahoam"-Darsteller Hermann Giefer
Peter Schmalisch mit Frau Ulrike
Daniel von Loeper 22 Peter Schmalisch mit Frau Ulrike
Abi Ofarim mit Freundin Kirsten Schmidt
Daniel von Loeper 22 Abi Ofarim mit Freundin Kirsten Schmidt
Ralf Wolter
Daniel von Loeper 22 Ralf Wolter
Dagmar Konsalik und Birgitt Wolff
Daniel von Loeper 22 Dagmar Konsalik und Birgitt Wolff
Otto W. Retzer
Daniel von Loeper 22 Otto W. Retzer
Die Münchner nehmen in der Michaelskirche Abschied von Pierre Brice.
Daniel von Loeper 22 Die Münchner nehmen in der Michaelskirche Abschied von Pierre Brice.
Die Münchner nehmen in der Michaelskirche Abschied von Pierre Brice.
Daniel von Loeper 22 Die Münchner nehmen in der Michaelskirche Abschied von Pierre Brice.
Die Münchner nehmen in der Michaelskirche Abschied von Pierre Brice.
Daniel von Loeper 22 Die Münchner nehmen in der Michaelskirche Abschied von Pierre Brice.
Die Münchner nehmen in der Michaelskirche Abschied von Pierre Brice.
Ralph Hub 22 Die Münchner nehmen in der Michaelskirche Abschied von Pierre Brice.
Die Münchner nehmen in der Michaelskirche Abschied von Pierre Brice.
dpa 22 Die Münchner nehmen in der Michaelskirche Abschied von Pierre Brice.
Die Münchner nehmen in der Michaelskirche Abschied von Pierre Brice.
dpa 22 Die Münchner nehmen in der Michaelskirche Abschied von Pierre Brice.
Die Münchner nehmen in der Michaelskirche Abschied von Pierre Brice.
dpa 22 Die Münchner nehmen in der Michaelskirche Abschied von Pierre Brice.
Die Münchner nehmen in der Michaelskirche Abschied von Pierre Brice.
dpa 22 Die Münchner nehmen in der Michaelskirche Abschied von Pierre Brice.
Die Münchner nehmen in der Michaelskirche Abschied von Pierre Brice.
dpa 22 Die Münchner nehmen in der Michaelskirche Abschied von Pierre Brice.

München - Abschied von "Winnetou": Dutzende Menschen erweisen dem Schauspieler Pierre Brice am Donnerstag in München die letzte Ehre.

Vor der Kirche St. Michael bildete sich schon am Morgen eine lange Schlange. In einer Kapelle ist sein mit weißen Rosen und der französischen Flagge geschmückter Sarg aufgestellt, Kondolenzbücher liegen aus.

Um 14.00 Uhr beginnt die Trauerfeier für den Schauspieler, an der auch zahlreiche Prominente teilnehmen.

 

Brice starb in den Armen seiner Frau

 

Der "Winnetou"-Darsteller war am 6. Juni in der Nähe von Paris in den Armen seiner Frau Hella an den Folgen einer Lungenentzündung gestorben. "Er sagte mir nur mit den Augen 'Adieu'", berichtete Hella Brice der "Bild"-Zeitung. "Er atmete plötzlich schwächer. Ich habe ihm einen Kuss gegeben, dann ist Pierre in meinem Arm friedlich eingeschlafen." Fünfzehn Stunden lang hatte sie zuvor am Krankenbett seine Hand gehalten, in der Nacht schlief sie mit ihrem Kopf an seiner Brust.

Nachdem bei Brice Fieber ausbrach, ließ ihn seine Ehefrau ins Krankenhaus bringen. Der Infektion war auch mit starken Antibiotika nicht beizukommen. Den Tod habe Brice nie gefürchtet, sagte Hella: "Pierre hatte keine Angst vor dem Tod. Er kannte ihn. Er hat ihn einige Male kommen sehen, ihm in die Augen geschaut und ihn dann gebeten, doch noch einmal zu gehen." Brice soll seinen eigenen Wünschen gemäß in Garmisch beerdigt werden.

Er wurde 86 Jahre alt.

"Er war der Held meiner Jugend", sagte eine Münchnerin. "Winnetou" habe ihr Werte wie Mut vermittelt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren