Herzinfarkt am Steuer: Pkw-Lenker tot

Der 64-Jährige aus Miesbach fuhr erst langsam auf eine rote Ampel zu, als der Wagen plötzlich stark beschleunigte...
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

München - Ein Autofahrer ist in München am Montagabend nach einem Herzinfarkt am Steuer gestorben. Der 64-jährige Mann aus Miesbach fuhr erst langsam auf eine rote Ampel zu, als er plötzlich stark beschleunigte, wie Zeugen der Polizei in München berichteten.

Das Auto überquerte die Kreuzung und prallte frontal in einen anderen Wagen. Der Mann wurde noch am Unfallort reanimiert, starb aber auf dem Weg ins Krankenhaus. Die Polizei geht davon aus, dass der Mann den Folgen eines Herzinfarkts erlag.

Der Fahrer des anderen Autos blieb unverletzt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren