Hauptbahnhof München: Betrunkener greift Touristin an die Brust

Am Münchner Hauptbahnhof hat ein stark alkoholisierter Mann einer Touristin an die Brust gegriffen. Ein Alkoholtest der Bundespolizei ergab 3,24 Promille.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein alkoholisierter Mann hat am Sonntag eine Touristin am Hauptbahnhof begrapscht. (Symbolbild)
imago/Reporters Ein alkoholisierter Mann hat am Sonntag eine Touristin am Hauptbahnhof begrapscht. (Symbolbild)

München - Eine Touristin ist am vergangenen Sonntag am Hauptbahnhof sexuell belästigt worden. Die 23-Jährige und ihr Begleiter standen gegen 20 Uhr im Zwischengeschoss am Hauptbahnhof, als ein 41-jähriger Mann der jungen Frau Jährigen im Vorbeigehen an die Brust griff. Das berichtet die Bundespolizei

Die junge Frau wandte sich zusammen mit ihrem Begleiter sofort an eine Streife der DB Sicherheit. Daraufhin wurde die Bundespolizei informiert. Der Atemalkoholtest bei dem Mann ergab 3,24 Promille.

Der Grapscher musste wegen seines Zustandes bei der Bundespolizei ausnüchtern. Nun wird wegen sexueller Belästigung gegen ihn ermittelt.

Lesen Sie auch: 11-Jährige sexuell belästigt - Festnahme!

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren