Hauptbahnhof: Geldkoffer löst Feuer-Alarm aus!

Feueralarm am Hauptbahnhof München: Unter- und Zwischengeschoß wurden evakuiert. Die S-Bahnen hielten vorübergehend nicht am Bahnhof.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

München - Ein Feueralarm sorgt für Ärger im Berufsverkehr am Freitagabend. Die S-Bahnen mussten gegen 16.30 Uhr den Halt auslassen. Wie Augenzeugen berichten, wurden Untergeschoß und Zwischengeschoß geräumt. Nach jetzigem Stand der Polizei handelt es sich aber um falschen Alarm. Die Einsatzkräfte suchen noch nach einem möglichen Feuer. Gegen 16.40 Uhr meldet die Bahn: "Der Feueralarm wurde beendet und der Halt Hauptbahnhof (tief) wird wieder regulär bedient"

Update: Verursacht haben den falschen Alarm nach AZ-Informationen zwei Mitarbeiter eines Geldtransport-Unternehmens. Die Kollegen hatten einen gesicherten Geldkoffer falsch bedient und dabei war eine Art Rauchbombe losgegangen, die den Alarm auslöste.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren