Aktion

"Gutes vereint – Münchner helfen": Ihre Stimme für "Engagement rund um Corona"

Die gemeinsame Spenden-Aktion der Abendzeitung und der Münchner Bank eG ist in vollem Gange: 90 Vereine haben sich mit tollen gemeinnützigen Projekten beworben. Davon hat unsere Jury zwölf Projekte ausgewählt. Und das letzte Wort haben Sie, liebe AZ-Leser: Sie bestimmen, welche Vereine unterstützt werden sollen. Für welches Projekt in der Kategorie "Engagement rund um Corona" sollen wir Spenden sammeln?
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Unter allen Bewerbern hat unsere Jury drei Vereine ausgesucht, deren Projekt weiterhin die Chance auf unsere Crowdfunding-Aktion hat.
Unter allen Bewerbern hat unsere Jury drei Vereine ausgesucht, deren Projekt weiterhin die Chance auf unsere Crowdfunding-Aktion hat. © utlanov

München - Schon jetzt ist die Aktion "Gutes vereint – Münchner helfen" ein riesiger Erfolg: 90 Vereine haben sich beworben – doppelt so viele wie beim letzten Mal. Das zeigt, dass viele Vereine in München gerade auch in diesen schwierigen Zeiten gemeinnützige Projekte realisieren wollen, die finanziellen Mittel aber fehlen. Hier setzt die gemeinsame Initiative der Abendzeitung und der Münchner Bank eG an.

Wir danken allen Vereinen, die sich mit ihren großartigen Projekten in den Kategorien "Kinder / Jugendliche", "Senioren", "Tiere" und "Engagement rund um Corona" beworben haben. Die Jury hatte die Qual der Wahl. Münchens Sozialreferentin Dorothee Schiwy, die Vorstandsvorsitzende der Münchner Bank eG Sandra Bindler und AZ Chefredakteur Michael Schilling wählten für das Online-Voting jeweils drei Projekte in den vier Kategorien aus.

Folgende drei Vereine hat die Jury in der Kategorie "Engagement rund um Corona" für das Online-Voting ausgewählt:

Retla e.V. -  Seit April 2020 können sich Seniorinnen und Senioren unter der Telefonnummer 089 / 189 100 26 (keine Zusatzgebühren!) bei den "Telefon-Engeln" anmelden. Freiwillige Helfer, die Gespräche gegen die Einsamkeit führen, rufen dann zurück. Die Anmelde-Nummer ist von Montag bis Freitag zwischen 10 und 18 Uhr erreichbar. Die Aktion richtet sich an alle älteren Menschen, deren Sozialleben durch die Corona-Krise eingeschränkt ist. Die Seniorinnen und Senioren können mit den Telefon-Engeln über alles sprechen, was sie bewegt. Ziel der Aktion ist, dass Telefon-Patenschaften entstehen, die auch über die Corona-Krise hinaus fortdauern können. Weitere Infos unter: www.retla.org

IGePS e.V. - Seit Anfang letzten Jahres führt IGePS die Aktion "Direkte Straßenhilfe" durch. Mit dem „IGePS Mobil“ sucht der Verein bedürftige und obdachlose Mitmenschen direkt auf der Straße auf, um sie mit Artikeln des täglichen Bedarfs zu versorgen. Ca. 170 Menschen nehmen aktuell die Hilfe von IGePS in Anspruch. Aufgrund der Corona-Krise wurde die Aktion von einem Sonntag im Monat auf aktuell drei Sonntage ausgeweitet. Entsprechend ist der Spendenbedarf des Vereins gestiegen, um weiterhin das Nötigste für die Bedürftigen kaufen zu können: von Lebensmitteln, über Hygieneartikel, bis hin zu neuer Unterwäsche, Isomatten, Schlafsäcken… eben alles, was zum (Über)Leben gebraucht wird. Weitere Infos zum Verein unter: www.igeps.info

Münchner Gesellschaft Narrhalla e.V. - Coronabedingt kann der Verein dieses Jahr zu Fasching nicht seine beliebten bunten Nachmittage in Seniorenheimen, Pflegeeinrichtungen und Behindertenheimen durchführen. Deshalb wurde die Aktion "Fasching aus der Schachtel" ins Leben gerufen. Die Faschingsschachteln enthalten u.a. eine DVD mit Sequenzen von Veranstaltungen der letzten Jahre. Dazu soll es Krapfen für alle geben. Hierfür benötigt der Verein finanzielle Unterstützung. Die Schachteln werden rechtzeitig vor den närrischen Tagen an die Leitung der jeweiligen Einrichtung übergeben. Weitere Infos zum Verein unter: www.narrhalla.de

Und nun sind Sie gefragt, liebe AZ-Leser: Stimmen Sie für Ihren Wunschverein ab:

Lade TED
 
Umfrage wird geladen, bitte warten...
 

Herzlichen Dank für Ihre Stimme! Welcher Verein gewonnen hat, erfahren Sie am Dienstag, den 26.01.21, in Ihrer Abendzeitung. Ab dem 27.01.21 können Sie dann auch für das Projekt des Gewinners auf der Crowdfunding-Plattform der Münchner Bank eG spenden. 

Bei jeder Spende ab 5 Euro legt "Gutes vereint" 10 Euro drauf

Und das Beste: Für jeden Unterstützer, der mindestens fünf Euro spendet, legt "Gutes vereint" zehn Euro drauf. So werden aus fünf Euro automatisch 15 Euro für die gute Sache! Und wenn 80% des Finanzierungsziels erreicht sind, zahlt "Gutes vereint" auch noch den Rest. Wenn ein Verein zum Beispiel 5.000 Euro sammeln möchte, müssen nur 4.000 Euro zusammenkommen. Die restlichen 1.000 Euro füllen die AZ und die Münchner Bank eG mit ihrer gemeinsamen Initiative auf. Somit übernimmt "Gutes vereint" bis zu 73,3% der gewünschten Finanzierungssumme.

Bei uns gewinnen nicht nur die Vereine, sondern auch die Spender

Am Ende der Aktion verlosen wir unter allen Spendern tolle Preise. Lassen Sie sich überraschen! Wir sind uns sicher: Auch in diesem Jahr wird "Gutes vereint" wieder wichtige Anliegen unterstützen können. Und gerade jetzt ist es noch wichtiger geworden zusammenzuhalten und anderen zu helfen.

Stimmen Sie jetzt unter www.abendzeitung.de/gutes-vereint auch für Ihren Lieblingsverein aus den Kategorien "Kinder / Jugendliche", "Senioren" und "Tiere" ab! 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren